10. November in der Türkei

Mustafa Kemal Atatürk ist eine großartige Gestalt in der Geschichte der Türkei - Armeeoffizzier im Ottoman Militär, der erste Präsident der Türkei. Er wurde sogar als der Gründer der Türkischen Republik betrachtet.

Sein Nachname Atatürk (Bedeutung "Vater der Türken") wurde ihm 1934 verliehen und war allen anderen Menschen durch das Türkische Parlament verboten.

Der 10. November ist ein äußerst wichtiger Tag für das türkische Volk und jedes Jahr wird ihm um 9:05 mit einem Moment der Ruhe alle Ehre gemacht. Menschen halten während ihrer Arbeit inne, Autos drücken auf die Hupe.

Es ist üblich Menschen mit türkischen Flaggen und ebenfalls eine riesige Schlange vor dem Dolmabahce Palast warten zu sehen, da viele dem Palast am Todestag von Atatürk einen Besuch abstatten möchten.

Atatürk hat mal gesagt: "Eines Tages wird mein sterblicher Körper zu Staub werden, doch die Türkische Republik wird es immer geben" Es ist schwierig einen anderen Anführer zu finden, der so sehr von den Bürgern seines Landes respektiert und geliebt wird, der das Vermächtnis erhält.. und somit ist Atatürk unsterblich geworden.

 

Bildung Suchen

Universität

Name der Universität

Stadt

Kategorie

Fächer


Interviews with Turkish University Executives