Ankara

Ankara ist die Haupstadt der Türkei und sie belegt Platz 109 der größten Städte der Welt. Aufgrund ihrer geographischen Lage im Zentrum der Türkei wird Ankara auch das “Herz der Türkei” genannt.

Der Industriestandort Ankara ist einer der wichtigsten in Anatolien. In der Stadt haben viele öffentliche Behörden, Regierungsgebäude und konsularische Auslandsvertretungen ihren Sitz.                                   

Die Stadt hat eine weit zurückreichende Geschichte. Die Phryger und Hethiter, Lyder, Mazedonier, Römer und die Osmanen sind nur einige der Völker, die Ankara als Regenten geprägt haben.

Einer Legende nach hat ein phrygischer König in Ankara einen Anker gefunden. Der Name der Stadt wurde somit aus dem Altgriechischen in ancyra übersetzt. Über den Ursprung der Namensgebung der Stadt gibt es viele Legenden.

In Ankara herrscht vorwiegend ein Kontinentalklima, Kälte und Schnee im Winter und heiße und trockene Sommer. Die Stadt ist mit der Eisenbahn, über Fernstraßen und über den Luftverkehr zu erreichen.

Die Große Nationalversammlung (Türkiye Büyük Millet Meclisi) ist das Parlament der Türkei und hat ihren Sitz in Ankara. Das Grabdenkmal des Gründervaters der Türkei, Mustafa Kemal Atatürk liegt auf dem Monumentshügel der Stadt.

Ankara kann viele erfolgreiche und renommierte Universitäten vorweisen. Dazu gehören die Middle East Technical University (ODTÜ), Bilkent, Hacettepe, Gazi, Bașkent und die Ankara Universität.

Bildung Suchen

Universität

Name der Universität

Stadt

Kategorie

Fächer


Interviews with Turkish University Executives